Home Produkte
Qualität und ServiceÜber PAMKontakt
de
NL DE
Twitter

Suche:

Galerieerhöhung

Galerieerhöhung

Galerieerhöhung

Galerieerhöhung

Schwellenrampen

Galerieerhöhung

Galerieerhöhung

Stege und Balkonerhöhung

Stege und Balkonerhöhung

Suchergebnisse:

+31 (0)546 - 850 466

Galerieerhöhung

Die PAM Systemkonstruktion bietet beständige, wartungsarme und ästhetisch ansprechende Erhöhungen für Galeriefußböden. Die Montage geschieht schnell und effizient, ohne Brechen und Sägen, so dass die Bewohner dadurch kaum belästigt werden. Schwellen und andere Niveauunterschiede werden so auf ideale Weise behoben.


Flexibel und beständig erhöhen

Die leichte und gleichzeitig überstarke und stabile PAM Systemkonstruktion wurde speziell dafür entwickelt, Galerieböden zu erhöhen (aufzuwerten). Das System besteht aus Kunststoffstützen und Kunststoffplatten. Indem mit verschiedenen Stützhöhen und Plattenformaten gearbeitet wird, können ohne zusätzliche Kosten oder Anstrengungen alle möglichen Situationen antizipiert werden. Sogar die kompliziertesten. Anpassungen oder Erweiterungen in Zukunft sind mit diesem System kein einziges Problem. Die Materialien garantieren eine beständige und wartungsfreie Konstruktion. Die PAM Systemkonstruktion ist beständig gegen Feuchtigkeit, Frost- und UV-Strahlung und ist deshalb unempfindlich gegen Alterungserscheinungen.


Verarbeitung nach Maß

Die Verarbeitung der Konstruktion kann völlig auf Ihre Anforderungen abgestimmt werden und lässt nichts zu wünschen übrig. Die Platten werden mit einem Außenteppich belegt, der speziell für diese Anwendung entwickelt wurde: leichtfedernd (‘fallbrechend’), schalldämpfend, widerstandsfähig, wartungsarm und neutraler Farbe. Die Konstruktion wird auf den Seiten mit Profilen aus Edelstahl in beständiger V4A Qualität ausgeführt. Mit einem kompletten Paket von Zubehör, Optionen und individuellen Anpassungen wird für jede Situation die beste Lösung zusammengestellt:

  • Stege
  • Balkonerhöhungen
  • RWA Verarbeitung
  • Sicht- und Windschutzleiste
  • Kiesleiste
  • Schwellenrampen
  • Signalmarkierung
  • Mehr Informationen hierüber finden Sie bei den Themen ‘Stege und Balkonerhöhungen’ und ‘Zubehör’.


    Kundenfreundliche Montage

    Beim Erhöhen des Fußbodens muss die Belästigung für die Bewohner auf ein Minimum reduziert bleiben. Bei Galerien bis etwa 60 Meter wird die Erhöhung innerhalb von einem Tag angebracht. Wir informieren die Bewohner deutlich über die Arbeiten und während der Montage werden sie kaum in ihrer Bewegungsfreiheit beeinträchtigt. Alle Projekte werden von PAM aufgemessen. Etwaige Detaillösungen besprechen wir direkt mit Ihnen. Auf Wunsch kann zunächst ein Probestück zur Beurteilung montiert werden. Durch die gute Verarbeitbarkeit der Teile kann das System vor Ort nach Maß angepasst werden. Die PAM Systemkonstruktion ist ein trockenes System, und verlangt also keine Trockenzeit, (die die Bewohner daran hindern würde, darüber zu gehen) und es bringt keinen Einlaufschmutz mit sich. Bei langen Galerien wird der Fußboden am Ende jedes Arbeitstages sauber zurückgelassen. Wenn die Erhöhung noch nicht fertig ist, sorgen wir für eine zeitweilige Rampe zwischen dem bestehenden und dem neuen erhöhten Fußboden.


    Geländererhöhung

    Beim Erhöhen des Galeriefußbodens muss oft auch die Geländer angepasst werden. Hierzu entwickelte PAM ein einfaches und patentiertes System: eine Verbindung, die die alte und die neue Relingröhre umklammert. Hierdurch kann die Geländer in nahezu allen Fällen ohne zu bohren und also ohne Beschädigung der Konservierung erhöht werden. Die Erhöhung besteht als Standard aus edelstählernen Materialien. Andere verzinkte und/ oder einbrennlackierte Materialien sind auf Anfrage lieferbar.


    Die Vorteile der Reihe nach:
  • Gesamtgewicht 13 kg/m2;
  • optische Verschönerung der Ansicht des Hochhauses;
  • schalldämpfend;
  • Lüftung zwischen Boden und Erhöhung;
  • pflegeleicht;
  • bei etwaigem Sturz keine/ minimale Körperschäden;
  • wasserdurchlässig, also nie mehr Wasser auf dem Laufgang;
  • kurze Lieferzeiten;
  • herausnehmbare Platte mit Aussparung für Abfallrohr oder Abfluss;
  • leichte Demontage/ Wiedermontage bei Wartungsarbeiten an z.B. Dehnungsfugen;
  • Montage durch eigenes Montageteam;
  • minimale Belästigung während der Montage;
  • Materialien sind UV- und frostbeständig;
  • punktuelle Druckbelastung von 150 kg;
  • preisgünstig.